[arabisch, "Geschichte, Legende"]

Sir Gammer Vans

Letzten Sonntagmorgen um sechs Uhr abends segelte ich mit meinem kleinen Boot über die Bergspitzen. Da traf ich zwei Männer auf Pferden, die ritten auf einer Mähre: da fragte ich sie: »Könnt ihr mir sagen, ob die alte Frau schon tot ist, die letzte Sonnabendwoche gehängt worden ist, weil sie sich in einem Schauer von Federn ertränkt hatte?« Sie sagten, sie könnten mir da keine richtige Auskunft geben, aber wenn ich zu Sir Gammer Vans ginge, könnte er mir alles darüber sagen. »Aber wie soll ich das Haus erkennen?« sagte ich. »Ach, 's ist leicht genug«, sagten sie, »denn 's ist ein Ziegelhaus, ganz aus Flintstein gebaut, und es steht für sich allein mitten unter sechzig oder siebzig andern, die genauso sind.«

»Oh, nichts ist leichter als das«, sagte ich. »Nichts kann leichter sein«, sagten sie, und so ging ich meiner Wege.

Dieser Sir Gammer Vans nun war ein Riese und ein Flaschenmacher. Und so wie alle Riesen, die auch Flaschenmacher sind, gewöhnlich aus einem kleinen Däumlingsfläschchen hinter der Tür herausschnellen, tat das auch Sir Gammer Vans. »Wie geht's?« sagt er. »Danke, sehr gut«, sag ich. »Willst du mit mir frühstücken?«

»Von Herzen gern«, sag ich.

Da gab er mir eine Scheibe Bier und eine Tasse kaltes Fleisch, und unter dem Tisch da war ein kleiner Hund, der pickte alle Krümel auf. »Häng ihn auf«, sag ich. »Nein, häng ihn nicht auf«, sagt er, »denn er hat gestern einen Hasen getötet. Und wenn du mir nicht glaubst, dann zeig ich dir den lebendigen Hasen in einem Korb.«

Er nahm mich also in den Garten mit und zeigte mir seine Raritäten. In einer Ecke brütete ein Fuchs Adlereier aus; in der andern stand ein eiserner Apfelbaum, der war ganz voll mit Birnen und Bleiloten; in der dritten war der lebendige Hase im Korb, den der Hund gestern getötet hatte; und in der vierten Ecke waren vierundzwanzig Reitpeitschen, die droschen Tabak, und als sie mich sahen, droschen sie so drauflos, dass sie den Priem durch die Mauer trieben und durch einen kleinen Hund hindurch, der auf der andern Seite vorbeikam. Ich, wie ich den Hund jaulen höre, springe über die Mauer und wende ihn so ordentlich wie möglich von innen nach außen. Drauf rannte er davon, als wenn er keine Stunde mehr leben sollte.

Dann führte mich Sir Gammer Vans in den Park, um mir sein Wild zu zeigen: und mir fiel ein, dass ich eine Vollmacht in der Tasche hatte, Wildbret für Seiner Majestät Dinner zu schießen. So legte ich die Lunte an meinen Bogen, brachte meinen Pfeil ins Gleichgewicht und schoss unter die Hirsche. Ich brach siebzehn Rippen auf der einen Seite und einundzwanzig und eine halbe auf der andern, aber mein Pfeil ging glatt durch, ohne was zu berühren, und das Schlimmste war, ich verlor den Pfeil. Ich fand ihn aber in einem hohlen Baum wieder. Ich schmeckte dran, da schmeckt ich feuchten Leim. Ich leckte dran, da leckt ich Honigseim. »Oho«, sagte ich, »da ist ein Bienenstock«, da sprang eine Kette Rebhühner heraus. Ich schoss nach ihnen. Einige sagen, ich hätte achtzehn getötet, aber ich bin sicher, ich habe sechsunddreißig getötet, und außerdem noch einen toten Lachs, der über die Brücke flog, und davon machte ich den besten Apfelkuchen, den ich je gegessen habe.