[arabisch, "Geschichte, Legende"]

Die Henne mit den goldenen Eiern

Wer alles haben möcht', muss alles oft verlieren. Euch ein Exempel zu statuieren will ich an jenem Mann nun aus dem Fabelreich, dem täglich hat sein Huhn ein goldenes Ei gelegt. Er glaubt, dass einen Schatz in sich die Henne trägt, und schlachtet sie, doch sieht, dass innen sie ganz gleich ist jedem Huhn, von dem wertlose Eier kommen. So hatte er sich selbst sein schönstes Gut genommen.

Für Knicker eine gute Lehre!

Wie hat in letzter Zeit man doch so oft erlebt, dass über Nacht verarmt so mancher, der gestrebt, dass sich zu schnell sein Reichtum mehre.