[arabisch, "Geschichte, Legende"]

Fabeln: Jean de la Fontaine

Hier siehst du eine Liste der Fabeln von Jean de la Fontaine sortiert nach Titel. Klicke oben auf einen Buchstaben in der Reihe und du kommst zu den Fabeln, deren Titel mit dem gewählten Buchstaben anfängt.

A B C | D Da De Di | E F G H | I J K L | M N O P Q | R S T U | V W X Y Z

Da

Das Fell des Bären
Zwei Freunde, beide knapp bei Kasse, besuchen in der nächsten Gasse den Kürschner, und sie bieten an zum Kauf ein Bärenfell dem Mann. Der...

Das Schwein, die Ziege und der Hammel
Eine Ziege, ein Hammel und ein fettgemästetes Schwein wurden gemeinsam auf einem Karren zum Markt gefahren. Die Ziege reckte ihren Hals und...

De

Der Fuchs und der Hahn
Ein Hahn saß auf einem hohen Gartenzaun und kündete mit lautem Krähen den neuen Tag an. Ein Fuchs schlich um den Zaun herum und blickte v...

Der Fuchs und der Storch
Eines Tages hatte der Fuchs den Storch zum Mittagessen eingeladen. Es gab nur eine Suppe, die der Fuchs seinem Gast auf einem Teller vorsetz...

Der Fuchs und der Wolf am Brunnen
Es war eine klare Vollmondnacht. Ein Fuchs strolchte durchs Dorf und kam zu einem Ziehbrunnen. Als er hinunterblickte, traute er seinen Auge...

Der Fuchs und der Ziegenbock
Meister Reineke ging an einem heißen Sommertag mit seinem Freund, dem Ziegenbock, spazieren. Sie kamen an einem Brunnen vorbei, der nicht s...

Der Hase mit den Hörnern
Ein Häschen tummelte sich ausgelassen an einem wunderschönen Sommermorgen auf einem freien Plätzchen, das von dichtem Buschwerk umgeben w...

Der Hase und die Frösche
Ein Hase saß in seinem Lager und grübelte. »Wer furchtsam ist«, dachte er, »ist eigentlich unglücklich dran! Nichts kann er in Frieden...

Der Kater und die alte Ratte
Ein Mäusevölkchen hatte sich in einer Mühle angesiedelt und führte ein vergnügtes Leben. Gleich neben der Mühle hinter dem Wasserrad h...

Der kleine Karpfen
Ein kleiner Fisch wird wohl mal groß, gibt Gott ihm dazu Zeit genug; doch wer solch kleinen Fisch lässt los, der ihm ins Netz geht, tut ni...

Der Landmann und seine Kinder
Arbeitet, mühet euch ums Brot, das wird als bester Schatz euch dienen. Ein reicher Landmann, der sich nahen fühlt' den Tod, rief seine Kin...

Der Löwe und die Maus
Gerade zwischen den Tatzen eines Löwen kam eine leichtsinnige Maus aus der Erde. Der König der Tiere aber zeigte sich wahrhaft königlich...

Der Rabe und der Fuchs
Ein Rabe saß auf einem Baum und hielt im Schnabel einen Käse; den wollte er verzehren. Da kam ein Fuchs daher, der vom Geruch des Käses a...

Der Rat der Ratten
Die Mäuse in der Stadt liebten die Scheune des Bäckermeisters Semmelreich sehr, denn dort fanden sie Körner, Mehl und Zucker in Hülle un...

Der Reiher
Ein Reiher schreitet stolz auf hohen Beinen, und reckt und streckt dabei den Hals, den feinen, an eines Baches Bord entlang. Die Sonne lacht...

Der Schäfer am Meer
Von dem Ertrag, den Schafzucht ihm gewährte, der ihn bescheiden aber sicher nährte, lebt' einst ein Mann, dem Meereshafen nah; dem raubt...

Der Wolf und das Lamm
Der Starke hat immer recht. Das werden wir sogleich sehen. Ein Lamm löschte seinen Durst in einem klaren Bache. Dabei wurde es von einem hu...

Di

Die Grille und die Ameise
Eine Grille, die da sang Sommer lang, sah die Nahrung sich genommen, als der Herbst ins Land gekommen; ach, da gab es auch kein Stückchen m...

Die Henne mit den goldenen Eiern
Wer alles haben möcht', muss alles oft verlieren. Euch ein Exempel zu statuieren will ich an jenem Mann nun aus dem Fabelreich, dem täglic...

Die Karre im Dreck
Dem Bauern sank sein kornbelad'ner Wagen auf stillem Waldweg in morastigen Lehm; den Schrecken fühlt er in Gedärm und Magen, als beide Pfe...

Die Katze und die Ratte
Eine Ratte lebte unter einer hohen, mächtigen Fichte, deren Astwerk bis auf den Boden hinunter wucherte. Ganz in der Nähe hausten eine Eul...

Die Taube und die Ameise
An einem heißen Sommertag flog eine durstige Taube an einen kleinen, rieselnden Bach. Sie girrte vor Verlangen, neigte ihren Kopf und tauch...

Die Taube und die Ameise
Aus einem klaren Bach einst eine Taube trank, als eine Ameise beinah darin versank, ein Ozean ja war es für das Ämselein, und nicht durch...