[arabisch, "Geschichte, Legende"]

Kolibri und Elefantenkalb

Ein Elefantenkalb kam einmal zu einem jungen Kolibri und schlug ihm vor, gemeinsam Larven zu sammeln. Als sie losgingen, meinte der Elefant zum Kolibri: »Du bist der Kleinere, darum könntest du auf die Palme steigen und für uns die Larven aus dem Mark holen.« Der Kolibri war einverstanden, stieg hinauf und begann mit der Arbeit. Aber die Larven, die er herauszog, fraß das Elefantenkalb unten alle auf, nur die Köpfe legte es auf den Boden. Als der Kolibri nachsehen kam, fand er nur Köpfe. Er fragte den jungen Elefanten, wo denn die Larven seien, die er gesammelt habe. Da erwiderte das Elefantenkalb: »Die Larven sind auf den Boden gefallen und in zwei Teile zerplatzt. Den einen Teil konnte ich nicht mehr sehen, und der andere, der Kopf, ist hier.« Da meinte der Kolibri: »Nun steige ich noch mal hinauf und suche andere, aber jedes Mal, wenn ich eine Larve herab werfe, werde ich nachsehen, ob sie entzwei geht.« So konnte nun der Kolibri feststellen, dass die Larven gar nicht zerplatzten und sprach zum Elefantenkalb: »Freund, wieso ist denn diese Larve nicht auch zerplatzt?« In seinem Zorn fesselte er das Elefantenkalb und legte es dorthin, wo die stechenden Wanderameisen vorbeiziehen. Die Elefantenkuh hörte davon, befreite ihr Kind und begann den Kolibri zu beschimpfen: »Kolibri, du bist ja die Magerkeit selbst!« Darauf erwiderte der Kolibri: »Du Elefant mit deinen Klumpfüßen! Du mit deiner Haut voller Schwielen!« Da wurde der Elefant furchtbar wütend und schrie den Kolibri an: »Ich verlange, dass du alle anderen Vögel zusammenrufst, in drei Tagen werden wir einen großen Kampf miteinander austragen.«

Als der Tag des Kampfes gekommen war, stellten sich die Säugetiere auf der einen Seite auf und die Vögel auf der anderen. Der Hund begann mit der Zwergtaube zu ringen, und als er sie zu Boden geworfen hatte, fraß er sie auf. Schon sehr lange tobte der Kampf, als der Kolibri fragte, wer gegen ihn antreten wolle. Der Elefant nahm die Herausforderung an. Als die beiden zu kämpfen begannen, schlüpfte der Kolibri in den Rüssel des Elefanten und hackte mit seinem scharfen Schnabel darin herum. Da dauerte es nicht mehr lange, und der Elefant fiel nieder. Jubelnd lärmten die Vögel: »Der Kolibri hat den Elefanten bezwungen!« So hatten die Vögel schließlich gesiegt.