[arabisch, "Geschichte, Legende"]

Eine alte Indianerweisheit

Ein weißer Siedler, der sich in Kanada auf den Winter vorbereitet, hackt vor seiner Hütte gerade Holz, als ein Indianer vorbeikommt. »Na, wie wird der Winter in diesem Jahr?«, fragte er diesen. »Kalt«, sagte der Indianer knapp, »sehr kalt«, und setzte seinen Weg fort. Der Siedler, der die Indianer kennt und ihr Wissen über Naturzusammenhänge schätzt, wird sehr nachdenklich und hackt emsig weiter. Am nächsten Tag kommt der Indianer vorbei. »Na«, meint der Siedler, »wird der Winter wirklich sehr kalt?« »Sehr, sehr kalt«, stößt der hervor, »extrem kalt!«, und geht weiter. Jetzt wird es dem Siedler mulmig und er hackt wie ein Verrückter, damit er den strengen Winter heil übersteht. Am folgenden Morgen taucht der Indianer wieder auf und meint im Vorübergehen nur tonlos: »Das wird der kälteste Winter, den es je gegeben hat.« »Und woher weißt du das?«, ruft der Siedler ihm verzweifelt nach. »Das ist eine alte Weisheit des roten Mannes«, gibt der Indianer über die Schulter zurück, »wenn der weiße Mann viel Holz hackt, wird der Winter sehr kalt.«