Der Fuchs, der Hahn und die Henne - Hekaya
[arabisch, "Geschichte, Legende"]

Der Fuchs, der Hahn und die Henne

Eines Tages sah der Fuchs einen schönen Hahn und eine fette Henne, die er gar zu gern verspeist hätte. Aber als er näher schlich, flogen beide auf einen Baum. Der Fuchs gab jedoch die Hoffnung nicht auf, begann eine Unterhaltung mit den beiden und lud sie ein, mit ihm spazieren zu gehen. »Das ist für euch überhaupt nicht gefährlich«, sagte er. »Ihr habt nichts zu befürchten. Ich werde euch bestimmt nichts tun. Es herrscht ja Frieden zwischen Mensch und Tier und auch zwischen den Tieren untereinander.«

Nachdem schon viel hin und her geredet war, sagte endlich der Hahn zur Henne: »Meine Liebe, siehst du dort die Hunde übers Feld laufen?«

»Ja«, antwortete die Henne, »sie werden gleich hier sein.«

»Wenn das so ist, dann ist es für mich Zeit zu verschwinden«, meinte der Fuchs, »denn ich fürchte, dass diese dummen Hunde noch nichts vom Frieden gehört haben.«

Damit machte er sich auf die Beine und verschnaufte erst, als er in seinem Bau angelangt war.