[arabisch, "Geschichte, Legende"]

Das Wasser, von dem kein Frosch getrunken hat

Eine Frau sagte zu ihrem Mann: »Ich möchte Löwenfleisch haben.« Der Mann machte sich auf, tötete einen Löwen und brachte seiner Frau das Fleisch. Am nächsten Tag sagte er zu seiner Frau: »Ich bin ein Zauberer, ich darf nur Wasser trinken, von dem noch nie ein Frosch getrunken hat.« Da nahm die Frau ihren Wasserkrug, ging zum Fluss und sang: »Mein Mann sagt: ›Ich bin ein Zauberer, ich darf nur Wasser trinken, von dem noch nie ein Frosch getrunken hat.‹« Sie weinte sehr und ging weiter, bis sie zu einem großen Wasserloch kam. Als sie wieder ihr Lied sang, hörte sie eine Stimme, die rief: »Hier ist solches Wasser!« Sie schöpfte davon und trug den Krug auf ihrem Kopf fort. Während sie ging, schwappte etwas Wasser über, floss ihr über die Stirn, tropfte von der Nase und lief ihr in den Mund. Sie leckte es und schmeckte - das Wasser war Honig! Da setzte sich die Frau hin, nahm den Topf vom Kopf und trank das »Wasser« aus. Danach kehrte sie zum »Wasserloch« zurück und trank es leer. Doch als sie aufstehen und weggehen wollte, konnte sie nicht hochkommen, denn ihr Magen war zu voll vom Honig. Während sie nun so saß, kam eine Hyäne heran, um zu trinken. Sie schaute in das Loch und fragte: »Hast du das alles ausgetrunken?« Die Frau wollte aufstehen, aber es gelang ihr nicht. Da kam der Löwe herbei und sagte: »Das ist unser Wasser. Wer hat davon getrunken? Du bist es, du hast unser Wasser getrunken!« Die Frau wollte aufstehen, es ging aber nicht. Da griffen die Tiere die Frau, töteten sie und fraßen sie auf.