[arabisch, "Geschichte, Legende"]

Das Mäuschen

Durch den frischen Schnee lief eine Maus auf der Mäusestraße. Dort wo der Schnee am höchsten war. Das Mäuschen dachte an gar nichts, weil es im Kopf ein Gehirn kleiner als eine Erbse hatte. Die Maus entdeckte im Schnee einen Kienäpfel, griff mit ihrem Mäusezahn zu, schabte und überwachte alles mit ihren schwarzen Augen. Kein Iltis zu sehen. Aber ein böser Iltis war dem Mäuschen gefolgt und schleuderte seinen roten Schwanz durch den Schnee. Er sperrte das Maul auf und bewegte sich auf das Mäuschen zu. Plötzlich kratzte sich die Maus die Nase am Zapfen und tauchte erschrocken in den Schnee. Nur der Schwanz war noch zu sehen. Sie selbst nicht. Der Iltis knirschte mit den Zähnen - so ein Ärger. Und er rasierte den weißen. Besser man geriet nicht in seine Nähe. Und das Mäuschen dachte nicht über das Geschehene nach, weil es eben ein Gehirn kleiner als eine Erbse hatte. Ja so war das.