[arabisch, "Geschichte, Legende"]

Vom Wolf und Lämmlein

Ein Wolf und ein Lämmlein kamen von ungefähr beide an einen Bach, um zu trinken. Der Wolf trank oben am Bach, das Lämmlein aber fern unten. Da der Wolf des Lämmleins gewahr ward, lief er zu ihm und sprach: »Warum trübst du mir das Wasser, dass ich nicht trinken kann?« Das Lämmlein antwortete: »Wie kann ich dir das Wasser trüben; trinkst du doch über mir und möchtest es mir wohl trüben!« - Der Wolf sprach: »Wie, fluchst du mir noch dazu?« - Das Lämmlein antwortete: »Ich fluche dir nicht.« - Der Wolf sprach: »So tat es dein Vater vor sechs Monaten, und du bist ebenso wie dein Vater.« - Das Lämmlein antwortete: »Bin ich doch dazumal noch nicht geboren gewesen, wie soll ich meines Vaters entgelten?« - Der Wolf sprach: »So hast du mir aber meine Wiesen und Acker abgenagt und verdorben.«

Das Lämmlein antwortete: »Wie ist, das möglich, habe ich doch noch keine Zähne!«

»Ei«, sprach der Wolf, »und wenn du gleich noch so viele Ausreden hast, so will ich dich heute doch fressen« - und würgte also das unschuldige Lämmlein und fraß es.