[arabisch, "Geschichte, Legende"]

Die Grille und die Nachtigall

»Ich versichere dir,« sagte die Grille zu der Nachtigall, »dass es meinem Gesange gar nicht an Bewunderern fehlt.« »Nenne mir sie doch,« sprach die Nachtigall. »Die arbeitsamen Schnitter,« versetzte die Grille, »hören mich mit vielem Vergnügen, und dass dieses die nützlichsten Leute in der menschlichen Republik sind, das wirst du doch nicht leugnen wollen?«

»Das will ich nicht leugnen,« sagte die Nachtigall, »aber deswegen darfst du auf ihren Beifall nicht stolz sein. Ehrlichen Leuten, die alle ihre Gedanken bei der Arbeit haben, müssen ja wohl die feinen Empfindungen fehlen. Bilde dir also ja nichts eher auf dein Lied ein, als bis ihm der sorglose Schäfer, der selbst auf seiner Flöte sehr lieblich spielt, mit stillem Entzücken lauscht.«